Der 5. Bauabschnitt
ist beendet

Mit dem Einsetzen der beiden 25.8 m langen Stahlruten in den gusseisernen Wellenkopf und der Montage der vier Flügelgatter aus skandinavischem Lärchenholz hat sich das Vereinsmotto "Die Flügel sollen sich wieder drehen" erfüllt. Nachdem seit 1916 zuletzt mit Windkraft gemahlen wurde, ist nun exakt 100 Jahre später der alte Zustand wieder hergestellt.

Der Mühlenverein Lohmühle wird gefördert von der:

NRW-Stiftung

Presse

Pressemitteilungen des Mühlenvereins Lohmühle

Wer "verleiht" die Flügel?

Restauration der Lohmühle in Baerl vor dem letzten Bauabschnitt:

Artikel lesen beim Stadt-Panorama


Mühlenverein Lohmühle e. V.
"Wenn die Vorliebe eines Einzelnen zum Engagement vieler wird"

Artikel lesen bei "Unser Denkmal - Wir machen mit"

Broschüre "Unser-Denkmal"

Weitere Artikel:

Eine vorweihnachtliche Bescherung (Quelle: WAZ Duisburg Dezember 2013)

Die Lohmuehle hat viele Werte (Quelle: WAZ Oktober 2013)

Die Flügel sollen sich wieder drehen (Quelle: vigo Juni 2013)

Richtfest an der Lohmühle (Quelle: rp-online.de - Juni 2011)

Lohmühle in Baerl hat wieder die Kappe auf (Stadtpanorama Juni 2011:http://www.stadt-panorama.de/)

Lohmühle in Duisburg-Baerl hat ihre Kappe wieder (Duisburg, 10.06.2011, Martin Krampitz:www.derwesten.de)

Die Sanierungsarbeiten an der Baerler Lohmühle verzögern sich. (RP 23.Dezember 2010)

Eine lange Geschichte (RP 23.Dezember 2010)

Frisches Mehl aus alter Mühle (WAZ 17. Oktober 2010)

Die Lohmühler Windmühle (www.rheinkamp.com)

MÜHLENRESTAURIERUNG IST EINEN SCHRITT WEITER (www.nrw-stiftung.de)

Nach oben